Direkt zum Inhalt

wellcome

Ehrenamtliche Unterstützung für Familien nach der Geburt

 

Nach der Geburt eines Kindes stellen sich der Familie viele neue Herausforderungen. Familie, Freunde oder Nachbar:innen sind in diesem Moment wichtige Stützen, um diesen Herausforderungen begegnen zu können. Wer auf ein solches Netzwerk in seinem Umfeld nicht zurückgreifen kann, erhält durch wellcome eine moderne Form der Nachbarschaftshilfe. Das Programm vermittelt ehrenamtliche Mitarbeiter:innen, die Familien individuell nach der Geburt unterstützen.

 

Sie gehen beispielsweise mit dem Säugling spazieren, spielen mit den Geschwisterkindern, begleiten bei einem Arztbesuch oder hören einfach zu. Unabhängig vom sozialen Status kann jede Familie im ersten Jahr nach der Geburt von dieser ehrenamtlichen Unterstützung profitieren. In den Jahren 2008 bis 2013 wurden über ein Social-Franchise-Modell bundesweit über 250 wellcome-Standorte erfolgreich aufgebaut.

Kooperationspartner
wellcome gGmbH
Förderzeitraum
seit 2008
Förderziele
Erhalt des Verbreitungsstandes bei gleichbleibend hohen Qualitätsstandards und Etablierung eines selbständig tragfähigen Finanzierungskonzepts
Einsatz von Fördermittel
Anteilige Förderung der Organisation in Hamburg – insbesondere Finanzierung der Kosten für Erhalt und Qualitätssicherung des Angebots „Praktische Hilfe“

Ihr Ansprechpartner in der Stiftung

Markus Büchel

Markus Büchel

Projektmanager und Prokurist